fbpx

Marleen & Jeroen Brouwer

 

Die jungen Talente Marleen (1987) und Jeroen Brouwer (1990) waren in den Küchen von Sternerestaurants im In- und Ausland beschäftigt, bevor sie sich in Drenthe niederließen. Marleen war u. a. bei De Librije in Zwolle tätig, Jeroen bei ‚t Schulten Hues in Zutphen und zusammen arbeiteten sie u. a. bei Kobe Desramaults im In De Wulf, Belgien.

 

In ihrem herrlichen reetgedeckten Bauernhaus De Loohoeve in Schoonloo haben sie 2014 ihren Traum verwirklicht: Gäste mit erstklassiger Küche in einer angenehmen, gemütlichen Atmosphäre verwöhnen.
Beide stehen in der Küche, wobei sich Marleen unter anderem um das Brot und die Patisserie kümmert. Darüber hinaus leitet Marleen das Restaurant und führt gemeinsam mit Jeroen das Hotel mit seinen 12 Zimmern.

 

Die innovative, ungewöhnliche Vorgehensweise und der hohe Standard der Küche blieben nicht unbemerkt: Marleen wurde von Gault & Millau als Gastgeberin des Jahres 2019 ausgezeichnet und die Küche im gleichen Jahr mit 16/20 Punkten belohnt. In Lekker schaffte es De Loohoeve in die Top 100, und im Dezember 2018 erhielt das Paar seinen ersten Michelin-Stern.

 

Zuvor war das Paar bereits bei verschiedenen Kochwettbewerben erfolgreich. So erhielten sie in den Jahren 2016 und 2017 das „Bronzen Koksmes“ und 2018 die renommierte AuszeichnungGouden Koksmuts.
De Loohoeve wurde zum JRE-Restaurant des Jahres 2019 ernannt, und schließlich war das Paar in der Dokumentarserie„De Nieuwe Garde“ zu sehen.